30.08.2021, Niederlagen gegen Wallenfels

Kreisklasse 4 Coburg/Kronach:
SG Nordhalben -  FC Wallenfels  2:3 (2:1)

SR: Wich

Zuschauer: 200

Tore:
1:0 F. Adler 10‘
2:0 P. Müller 15‘
2:1 D. Weiß 36‘
2:2 J. Leipold 65‘
2:3 M. Herrmann 83‘

Bericht:

In diesem Hochinteressanten Derby bei einem Kampf auf Biegen und Brechen hatten die Gastgeber den besseren Start. Die SGN bedrängte permanent das Gästetor und erzielte nach einem Gewaltschuss von F. Adler aus der 30 Metern aus halbrechter Position in die Torwartecke die verdiente 1:0 Führung. Die Wallenfelser kamen in dieser Phase kaum gefährlich in die Nähe des von B. Stumpf gehüteten Tores der Gastgeber. Nach einer sehenswerten Kombination der SGN über S. Brand und A. Geßner wurde P. Müller freigespielt, die diese Chance eiskalt ins rechte untere Eck zum 2:0 verwandelte. Das Kombinationsspiel der Flößer setzte sich nun immer mehr durch und D. Weiß verkürzte mit einem Schuss zentral von der Sechzehnmeterkante auf 2:1.
Gleich nach Wiederbeginn hätte die SGN dieses Duell entscheiden können doch S. Brand scheiterte zweimal aus kurzer Distanz am hervorragend reagierenden Wallenfelser Keeper S. Kryzer. Gegen die nach Platzverweis dezimierten Gäste sahen sich die Nordhalbener unverständlich einer großen Angriffswelle ausgesetzt. Gegen zehn Mann fanden die Gastgeber kein Mittel um sich aus der Umklammerung zu lösen. Nach einem Freistoß besorgte J. Leipold per Kopfball den 2:2 Ausgleichstreffer. Die konditionell nachlassenden Gastgeber hatten nun wenig entgegenzusetzen und der Spielertrainer der Gäste schoss mit einem Drehschuss den 2:3 Siegtreffer in die Maschen.


B4-Klasse Kronach:
SG Nordhalben 2 - FC Wallenfels 2   1:4 (0:3)

SR: Tragelehn

Zuschauer: 90

Tore:
0:1 N. Krüglein 3‘
0:2 N. Zwosta 13‘
0:3 P. Fleischmann 21‘
1:3 L. Schurig 59‘
1:4 D. Göppner 74‘

Bericht:
Die Partie begann mit einem Gästetreffer von N. Krüglein in der dritten Spielminute. In der ersten Halbzeit waren die Reservemannschaft der Flößer spielbestimmend und sie erzielten keine zehn Minuten später das 0:2 durch H. Zwosta. Die SGN2 kam in der ersten Hälfte kaum vor das Gästetor und mit 0:3 in die Kabine.
In der zweiten Hälfte konnte die Heimelf die Partie mitgestallten und L. Schurig schob zum 1:3 Anschlusstreffer ein. Nach dem 1:4 von Wallenfels ergaben sich noch einige Chancen auf beiden Seiten bis der Schiedsrichter dieses sehenswerte B-Klassen-Spiel abpfiff.