25.08.2021, Niederlage gegen Neukenroth, Sieg gegen Teuschnitz

Kreisklasse 4 Coburg/Kronach:
SG Nordhalben -  SG Teuschnitz   2:0 (1:0)

SR: S. Sazak

Tore:
1:0 B. Stumpf (FE) 15‘
2:0 S. Zitzmann 50‘

Zuschauer: 90

Bericht:
Im Freitagabend-Duell standen sich die Fußballer der Klöppelgemeinde und der Arnikastadt gegenüber. Die Anfangsviertelstunde spielte sich überwiegend im Mittelfeld ab und beide Teams kämpften von Beginn an um jeden Meter. Nach Angriff der SG Nordhalben und einem Foul am Heimstürmer verwandelte B. Stumpf den fälligen Strafstoß sicher zum 1:0. Die Teuschnitzer Akteure erspielten sich danach bis zum Halbzeitpfiff mehrere Tormöglichkeiten, die im Endeffekt aber nicht zwingend genug zu Ende gespielt oder einfach gut verteidigt wurden.
Wenige Minuten nach Anpfiff der zweiten Hälfte tankte sich S. Zitzmann über links durch den Sechzehner und schob das Leder gekonnt am Hüter vorbei in die Maschen. Gestärkt durch den Anschlusstreffer ließ die Heimelf in den Folgeminuten nicht mehr viel anbrennen. Besonders die letzten zehn Minuten der Partie waren sehr umkämpft und der Spielfluss kam in Folge dessen des Öfteren zum Stoppen, sodass die Heimmannschaft drei Punkte als Resultierende des ersten Heimsiegs dieser Saison auf ihrem Konto verbuchen konnten.


B4-Klasse Kronach:
SG Nordhalben 2 - TSV Neukenroth III  0:6 (0:3)

SR: Petermann

Zuschauer: 50

Tore:
0:1 L. Kaubisch 30‘
0:2 D. Morgenroth 38‘
0:3 K. Schnapp 44‘
0:4 K. Schnapp 58
0:5 L. Kaubisch 75‘
0:6 S. Staub 89‘

Beide Mannschaften gestalteten mit kampfbetonten und technisch starken Anteilen ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Ein Schuss von C. Schuelein flach von rechts an den Pfosten erschütterte das Gästegehäuse in der 24. Spielminute. Auch D. Staub stand des Öfteren in den richtigen Räumen. Das 0:1 der Gäste von L. Kaubisch war ein satter Schuss aus zentraler Position in den Winkel, D. Morgenroth erhöhte mit einem weiteren Weitschuss ins Eck auf 0:2. K. Schnapp spielte sich im Anschluss wieder frei und konnte wenig später ins leere Tor zum 0:3 einschieben.

Die zweite Hälfte begann mit einem Lattentreffer von R. Renziehausen, doch de Gäste waren in der Torausbeute effektiver und produzierten nun Torchancen am laufenden Band und schraubten das Ergebnis bis 0:6 verdientermaßen in die Höhe. Die 50 Zuschauer durften eine ansehnliche B-Klassen Partie an diesen Donnerstagabend verfolgen.