09.01.2018, Oberfränkische Schachmeisterschaften

Horst Wunder belegt Platz 9 / Stefan Wunder wird Vize-Seniorenmeister Ü60 / Stefanie Birke ist Frauenmeisterin und gewinnt 21 DWZ Punkte

In der 30. Einzelmeisterschaften, welche im Schloß Schney ausgetragen wurden, waren 59 Teilnehmer am Start, die im Turnierschach ihren Meister/in suchten. Ofr. Meister wurde Johannes Pfadenhauer vom TSV Bindlach Aktionär vor Ralf-Michael Großhans vom SK Weidhausen und dem jungen Lukas Köhler vom SC Bamberg. Horst und Stefan spielten nach zwei Siegen in der Spitzengruppe mit, mussten aber gegen Großhans und Pfadenhauer ihre einzigen Niederlagen hinnehmen. Stefanie hatte es schwer, waren ihre Gegner teilweise um 200 - 300 DWZ Punkte besser bzw. erfahrene Bezirksligaspieler. Ihr Kampfgeist wurde aber mit 21 gewonnen DWZ Punkten belohnt.

Ergeninsse Schney


Bei Turnieren in Dresden und Erfurt erreichte Stefan jeweils den 20. Platz und konnte damt nicht zufrieden sein. Stefanie kam in Dresden in ihrer Gruppe auf den 18. Platz.

Ergebnisse Dresden und Erfurt


Vorschau: Am 20.01.19 geht es in der Bezirksoberliga weiter und der FC Nordhalben 1 erwartet die Mannschaft des TSV Kirchenlaibach 1.