23.12.2020 Jahresrückblick

Zu Beginn 2020 war noch alles "normal". Anfang Februar konnten wir die oberfränkischen Mädchen- und Fraueneinzelmeisterschaften im Schach ausrichten. Auch die After-Soccer-Cup Party im Haus des Gastes war ein voller Erfolg. Nach der Jahreshauptversammlung Anfang März wurde der erste Lockdown ausgerufen. Trotz der Einschränkungen gelang es uns, eine Dartmannschaft und die zweite SG zu gründen. Zusätzlich fanden sich die "Alten Herren" auf dem Fußballplatz ein, und somit haben wir sogar wieder eine Mannschaft
die das FC Wappen auf der Brust trägt.
Von daher kann man trotz der vielen Absagen und Einschränkungen von einem "relativ" positiven Jahr für den FC sprechen. Höhepunkt des Jahres war der Kerwa-Samstag, an dem alle drei Fußballmannschaften des FC auflaufen konnten.
Die spiel- und trainingsfreie Zeit nutzten wir mit vielen Helfern um das Sportheim innen und außen wieder ein Stück voran zu bringen.
Es wurde ein Gehweg angelegt und die Duschen der Heimkabine wurden komplett saniert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Besonderen Dank gilt hier der Firma Jurkovic, Müller Bauelemente und Schuberth Haustechnik, die uns tatkräftig unterstützt haben.
Die Schachler konnten leider nicht in den Ligabetrieb übergehen. Hier nahmen einige Sportler an Einzelturnieren teil.
Die Tischtennisabteilung hatte in der neuen Liga einen perfekten Start. Nun stehen sie an der Spitze der Tabelle.
Die SG I steht aktuell auf einem soliden 12. Platz. Sie sind weit von den Abstiegsplätzen entfernt. Von daher sehen wir hier den Klassenerhalt als gesichertes Ziel.
Auch die Dartspieler konnten die erste Saison unter dem Wappen des FC starten. Bei der nächsten Jahreshauptversammlung wird die Sparte in die Satzung aufgenommen.
Einige Mitglieder arbeiten aktuell daran, eine E-Sports Gruppe zu gründen. Hier liefen schon Testspiele im Internet.
Leider zwingt uns der erneute "harte Lockdown" auch hier zu einer Pause. Evtl. gelingt es künftig, die Spiele komplett online abzuwickeln, im Augenblick ist es noch erforderlich, dass sich mehrere Personen (an einem Ort) um die Übertragung kümmern, was nun leider nicht mehr erlaubt ist. Wir als FC möchten die innovativen Ideen unserer Mitglieder unterstützen. Evtl. kann der FC hier im E-Sport Fuß fassen.
Um die Infrastruktur des Vereins zu verbessern haben wir uns um mehreren Förderprogramme beworben. Eine Förderung für die Digitalisierung und die Mitgliedergewinnung konnten wir bereits verbuchen und viele nützliche Sachen anschaffen. Die Förderung für die Flutlichtanlage und dem Ballfangzaun läuft noch. Hier hoffen wir auf eine Zusage im Frühjahr 2021.
Vielen Dank an alle unsere Mitglieder und Fans für die Unterstützung im vergangenen Jahr. Natürlich auch an die zahlreichen Rasenpaten, die uns damit finanziell sehr geholfen haben.
Wir freuen uns sehr darauf, im neuen, dem Jubiläumsjahr 2021 mit euch wieder durchzustarten! Frohe Weihanchten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

FC Nordhalben
Vorstandschaft

20191214 163424neu