13.10.2020, Niederlage gegen Gundelsdorf/Reitsch

Kreisklasse 4 Coburg/Kronach

SG Nordhalben -  SG 1 TSV Gundelsdorf/SV Reitsch  0:5 (0:2)

Zuschauer: 90

SR: Baierlipp

Tore:

• 0:1 Wisnewski 29‘
• 0:2 Renk 44‘
• 0:3 Weich 62‘
• 0:4 Trukenbrod 69‘
• 0:5 Reinhardt 82‘

Bericht:


Die technisch versierten Gäste brachten die Heimabwehr in große Bedrängnis. Heimkeeper „Psycho“ Centner musste an diesem Tag Schwerstarbeit verrichten. Die schnellen Gäste erzielten folgerichtig nach einem zentralen Ball den Wisnewski aus 14 Metern verwertete die verdiente Führung. Die SGN hatte im ersten Durchgang lediglich zwei richtig gefährliche Torszenen. Braunersreuther und Adler scheiterten mit ihren Distanzschüssen am aufmerksamen Gästetorhüter. Mit einem Abpraller erhöhte Renk nach schönem Schuss von Trukenbrod kurz vor dem Seitenwechsel zum 2:0.

Nach der Pause hatte Persicke die große Chance zu verkürzen als er allein auf den Reitscher Hüter Greiner zulief, doch dieser war nicht zu überwinden. Mit einem Traumtor von Weich dessen Geschoss ins linke Tordreieck einschlug war diese einseitige Partie vorzeitig nach einer Stunde Spielzeit entschieden. Der Tabellenzweite kombinierte sich immer wieder sehenswert durch die SGN-Defensive und erhöhte kurz darauf nach schöner Vorarbeit von Wisnewski durch Trukenbrod auf 4:0. Trotz unzähligen Rettungstaten von Centner gelang es Reinhardt das Endergebnis noch auf 5:0 hochzuschrauben.
Mit der SG Gundelsdorf/Reitsch stellte sich eine der spielstärksten Mannschaften in dieser Klasse vor.