18.12.2019 Jahresrückblick

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. In diesen Tagen zieht man ein Resümee und überlegt sich, was das neue Jahr wohl alles bringen wird.

Das Jahr 2019 brachte viele Veränderungen mit sich. Neben einem Führungswechsel im März, folgte der Aufstieg der Fußballmannschaft in die Kreisklasse durch eine vorzeitige Meisterschaft. Auch den Jugendlichen der JFG Oberes Rodachtal gelang der Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse. Kleine und große Veränderungen rund um das Sportheim haben sich positiv auf das Vereinsleben ausgewirkt.

Leider gab es auch schmerzliche Änderungen. Auch im ablaufenden Jahr mussten wir wieder von langjährigen Mitgliedern, wie unserem Vorstandsmitglied Roland Witurka, Abschied nehmen. Sportverletzungen, wie beispielsweise die schwere Knieverletzung von Benjamin Stumpf, waren Rückschläge die man verarbeiten muss.

Die Tischtennisabteilung hat es zur Zeit nicht leicht. Sowohl dem Abschied von Gerhard Wachter, als auch Ausfälle durch Verletzungen und Umzügen von Spielern, ist es wohl geschuldet, dass sie leider als Tabellenletzter in die Winterpause gehen müssen. Doch der drohende Abstieg kann auch einen Neuanfang bedeuten. Einige neue Gesichter wurden beim Training gesichtet. Ein Wunsch hier wäre natürlich auch, dass Tischtennisspieler die zu anderen Vereinen abgewandert sind, wieder spielerisch nach Nordhalben zurückkehren. Wir würden uns sehr freuen.

Die Saison 2019/2020 der ersten und zweiten Mannschaft unserer Schachabteilung begann wechselhaft. Die erste Mannschaft ist in der vorderen Tabellenhälfte zu finden. Die zweite Mannschaft konnte leider noch keine Runde für sich entscheiden, was bedeutet, dass auch sie als Tabellenletzter in die Winterpause geht.
Sehr erfreulich ist, dass der Schnupperkurs dieses Jahr sehr gut angenommen wurde. Wir freuen uns besonders, dass einige Jugendliche auch weiterhin zum Training kommen.

Wie geht es 2020 weiter? Unser Ziel ist der Erhalt und Ausbau, des Spiel- und Trainingsbetriebes in allen Abteilungen. Außerdem arbeiten wir daran, neue Mitglieder zu werben und evtl. sogar eine neue Sparte ins Leben zu rufen. Lasst euch überraschen!
Außerdem werden wir mehr in die Ausbildung und Förderung von Mitgliedern investieren. Hierfür übernehmen wir die Kosten für die Übungsleiterausbildung bzw. für den Erwerb der C-Lizenz. Einen Teilnehmer haben wir bereits angemeldet und würden uns natürlich freuen, wenn noch weitere dazu kommen. Wer hier Interesse hat sich weiterzubilden, kann sich gerne bei uns melden. Geeignete Lehrgänge gibt es für alle Sportarten.

Am Samstag, den 01.02.2020 haben wir einen vollgepackten Tag. Ab 10 Uhr finden die oberfränkischen Mädchen- und Frauenmeisterschaften im Schach im Haus des Gastes statt. Im Anschluss, ab 18:00 Uhr, richten wir die "After Soccer Cup Party" für den FC Bayern Fanclub aus. Wie bei jeder Veranstaltung werden hier auch wieder jede Menge freiwillige Helfer benötigt.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, Fans, Helfern und Spendern für die Unterstützung und wünschen euch und euren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Die Vorstandschaft

 

 20191214 163424neu