10.12.2019, Unerwartete Niederlage gegen Rehau

Bezirksoberliga:
FC Nordhalben 1 -  ASV Rehau 1    3,5 : 4,5

Im letzten Spiel dieses Jahres war erstmals der ASV Rehau in Nordhalben zu Gast. Die erste Überraschung folgte nach fast drei Stunden am Brett 3. Sven Müller hatte bereits drei Mehrbauern, doch der Mattangriff seines Gegners war nicht mehr abzuwehren. Kurz darauf folgte eine Punkteteilung von Wolfgang Burgemeister, und „Mister 100“ Frank Zimmermann sorgte mit seinem vierten Sieg für den Ausgleich. Doch fast gleichzeitig gingen die Gäste wieder in Führung. Dieter Schultes war nach Figurenverlust zur Aufgabe gezwungen. Horst Wunder sorgte nach Figurengewinn für den erneuten Ausgleich und als Hilmar Stumpf mit seinem ersten Saisonsieg seinen Gegner zur Aufgabe zwang, ging Nordhalben in Führung. Hans Scherbel konnte seine vorteilhafte Stellung nicht in einen Sieg verwerten und musste nach Mattangriff im 40. Zug aufgeben. Nun lag es an Stefan Wunder wenigstens den einen Mannschaftspunkt zu sichern. Doch nach Bauernverlust im Mittelspiel schaffte er es nicht, das Endspiel zu halten. Nach fünf Stunden war er zur Aufgabe gezwungen und die Gäste entführten beide Mannschaftspunkte. Nordhalben bleibt mit 4:4 Punkten auf dem geteilten fünften Platz mit sechs weiteren Mannschaften.

Tabelle 191210