22.10.2019, Punkteteilung zum Saisonstart

Bezirksoberliga:
PTSV-SK Hof 1 - FC Nordhalben 1  4 : 4

Gegen den mit zwei Spielern verstärkten SK Hof erreichte der FC Nordhalben mit Kampfkraft und Glück eine Punkteteilung. Nach drei Stunden remisierte Sven Müller gegen den starken Arkady Urytskyy und auch Horst Wunder nahm das Remisangebot von "Rückkehrer" Igor Shaskin an. Drei Niederlagen in Folge und Nordhalben stand mit den Rücken zur Wand. Wolfgang Burgemeister verlor nach Figurenverlust gegen Olaf Hilbig, ebenso Hans Scherbel gegen den "Neuzugang" Sebastian Strätker und auch Hilmar Stumpf konnte seine Stellung gegen Hans Hertel nicht halten. Dieter Schultes konnte seine gute Partieanlage nach fast fünf Stunden zum Sieg führen. Stefan Wunder hatte nur zwei Bauern für den Läufer, aber das reichte um Viktor Schindler zur Aufgabe zu zwingen. In der letzten Partie sicherte Frank Zimmermann nach fast sechs Stunden mit seinem Sieg gegen Prof. Michael Wüst den nicht mehr erhofften Mannschaftspunkt.
20191022

Nordhalben 2 war in der 1. Runde spielfrei.


Vorschau
Am 25.10.19 ist um 17:00 Uhr Schülertraining
Am 09.11.19 empfängt Nordhalben 2 den Coburger SV 2 und der FC Nordhalben 1 hat am 10.11.19 den Aufsteiger SSV Burgkunstadt zu Gast.


90. Jubiiläum SV Seubelsdorf
Zum 90. Jubiläum des SV Seubelsdorf spielte die beste deutsche Schachspielerin Elisabeth Pähtz gegen 28 Gegner. Von Nordhalben nahmen 4 Spieler/in diese Chance war um sich mit ihr zu messen. Stefanie Birke, Sven Müller und Horst Wunder mussten Niederlagen hinnehmen. Stefan Wunder gelang nach Qualitätsgewinn der Sieg.